Mein sportliches Ziel

Ich bin Anfang Dezember 2014 zum ersten Mal laufen gewesen. Kurz zuvor hatte ich meinen Ausbildungsvertrag unterschrieben und ich war fest entschlossen mein Leben vollkommen umzukrempeln. So richtig. Ich fasste den Entschluß, mit 60 einen Marathon laufen zu wollen, also musste ich jetzt anfangen. Ich wusste, ich würde es brauchen.

Ich konnte nichts. Es war grauenvoll. Bereits nach wenigen Schritten brannte mir die Lunge, meine Beine schmerzten stark, leichter Schwindel legte sich über mich. Ich ging mehr, als ich lief. Es ging nicht anders. Die Runden die ich lief, fassten 500m. Ich konnte ungefähr 100m am Stück laufen. Dann brauchte ich 400m Pause, dann noch mal 100m, nochmal 400m Pause und dann war vorbei. Schluß aus Ende. Ich musste wieder nach Hause gehen. So ging das den ganzen Dezember.

Ende Dezember entdeckte ich dann das Schwimmen für mich. Der Preis machte mir allerdings sehr zu schaffen, hier in Hamburg kosten 1.5h ca. 6 Euro und mit Hartz VI ist das kaum machbar. Bis Ende Januar 2015 hangelte ich mich also so mit schwimmen und laufen durch. Ende Januar entdeckte ich dann das Bouldern für mich und es dauerte nicht lang, da hatte ich das Abo abgeschlossen und ging fortan 3-mal die Woche Bouldern. Mehr Sport machte ich erst mal auch gar nicht. Damit war ich auch voll ausgelastet.

Richtig angefangen zu laufen habe ich dann erst dieses Jahr im April wieder. Ich suchte mir meinen ersten Trainingsplan heraus, bei dem es einfach nur darum ging, 30 min durchzulaufen. Habe ich heute noch nicht geschafft. Denn natürlich habe ich mal wieder das Training nicht durchgezogen, weil mich die Ausbildung einfach zu stark gefordert hat. Allerdings hat sich kürzlich etwas verändert. Ich weiß jetzt, was los ist. Und damit habe ich jetzt eine Zuversicht, ich habe eine klare Vorstellung davon, wo ich hinwill, dass hatte ich nie zuvor. Jetzt habe ich es. Also habe ich Nägel mit Köpfen gemacht und mich für den Hella Halbmarathon angemeldet, der am 25.6.2017 stattfinden wird. Mein Ziel also bis zum 25.6.2017 … Ich möchte 21km in 2.5 Stunden laufen.

Dazu habe ich mir einen Trainingsplan herausgesucht und den werde ich jetzt so gut wie nur möglich umzusetzen versuchen. 8 Monate habe ich Zeit. 8 Monate, in denen ich auch noch meine Ausbildung zu Ende machen möchte, denn da beginnt in 6 Monaten langsam, aber sicher, die Prüfungsphase. Das ganze wird also sehr spannend! Drückt mir also die Daumen, lest mit, wie ich mich schlage, wenn ich mein Projekt „Halbmarathon“ in die Tat umsetze. Vielleicht inspiriere ich ja jemanden …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: