Bildung

Während der Schulzeit war ich viel zu stark damit beschäftigt, irgendwie mithalten zu können, so dass ich nicht wirklich Zeit fand, mich mit dem auseinander zu setzen, was da eigentlich passierte. Im Praktikum ist es anders. Was macht diese Ausbildung eigentlich mit mir?

Mit Einbrüchen umgehen
Die Schule ist aus. Aus und vorbei. Vorerst zumindest, aber sie wird für den Rest der Ausbildung nur noch den Montag in Anspruch nehmen. Und die nächsten Monate ist auch erst einmal ganz Pause. Das macht so unglaublich viel mit mir. Ich entspanne mich das erste Mal seit 9 Monaten so richtig, weil ich weiß, der Druck ist nun raus. Ich darf nun entspannen und kann einfach arbeiten gehen und genießen, was diese Zeit so mit sich bringen wird. Aber da nun das große Lernziel wegfällt, brauche ich ein neues Ziel, auf das ich mich erst mal konzentrieren kann. Ich entschied mich dazu, ein Intervalltraining im Laufen anzugehen und habe mir gleich einmal einen Trainingsplan aufgestellt. Dennoch gibt es einen Gedanken, der mich immer wieder einholt. weiter

Zusammenbrüche
Sie werden seltener. Doch wenn sie kommen, dann immer gleich. Mir entgleitet eine Situation. Ich verliere die Kontrolle darüber. Vielleicht hatte ich nie Kontrolle darüber. Das weiß ich nicht einmal. Ich bin schrecklich überfordert, ich weiß nicht was ich tun soll. In meinem Kopf rattert es, ich rotiere, suche nach Lösungen und finde ja doch keine. Ich verzweifle, versuche mich abzulenken, verdränge das Ganze aber dann doch nur. Und während ich so verdränge, passiert etwas, was ich (bisher) nicht verstand. weiter

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: